Windows Herunterfahren und bei Neustart weitermachen wo Sie aufgehört haben

Aus mediawiki.uli-ludwig.de
Version vom 12. Oktober 2018, 14:47 Uhr von Uludwig (Diskussion | Beiträge) (Shutdown-Befehle über die Suchleiste)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shutdown Befehle

Shutdown-Befehle ermöglichen es dem Nutzer zu entscheiden wie Sie ihren Windows Computer herunterfahren.

Shutdown Befehle
shutdown -c "Kommentar" Gibt die Ursache für Neustart bzw. Herunterfahren an.

(Es sind maximal 512 Zeichen zulässig.)

shutdown -h Versetzt den lokalen Computer in den Ruhezustand.
shutdown -g Fährt den Computer vollständig herunter und startet ihn neu.

(Nach dem Neustart werden alle registrierten Anwendungen neu gestartet.)

shutdown -t xxx Setzt einen Timer vor dem Herunterfahren.

(Zeit wird in Sekunden angegeben.)

shutdown -sg Fährt den Computer herunter.

Beim nächsten Start werden alle registrierten Anwendungen neu gestartet.

der Befehl:"shutdown -h"

Der Befehl "shutdown -h" ist sinnvoll wenn Sie ihren PC mit sämtlich genutzten Anwendungen starten möchten.

Befehl über eine Batchdataei ausführen

Eine Batchdatei ist ein einfache Möglichkeit um Windowsbefehle auszuführen.

  1. Erstellen Sie als erstes ein neues Textdokument mit MS Notepad und öffnen Sie es
  2. Schreiben Sie nun "Shutdown -h" mit einem Leerzeichen zwischen Shutdown und -h in das Textfeld, drücken Sie speichern unter und setzen Sie ein "bat" hinter den punkt in dem Namen
Shutdown-hbat.JPG

Shutdown-Befehle über die Suchleiste

Eine weitere Möglichkeit Ihren PC herunterzufahren ist über das drücken der Windowstaste + R und dann das eingeben des Befehles "Shutdown -h" in das Textfeld, danach müssen sie nurnoch "Enter" drücken und der PC fährt sich runter.

Shutdown-hwin.JPG